Startseite arrow LibourneVEREIN arrow Veranstaltungen
Startseite
LibourneVEREIN
SchwandorfVEREIN
LibourneWEINE
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Veranstaltungen

a) Zum Bürgerfest in Schwandorf begrüßen wir regelmäßig

Gäste aus Frankreich. Diese  werden bei deutschen Familien untergebracht. Es wird durch den Verein ein Rahmenprogramm geboten, das regelmäßig auch eine Teilnahme am Bürgerfest in Schwandorf  ermöglicht. Gleichzeitig wird durch den Verein ein Weinstand auf dem Bürgerfest betrieben. Für unsere französischen Gäste veranstalten wir auch Busfahrten in die nähere oder auch fernere Umgebung (z. B. nach Prag).

b) Zwischen den Bürgerfesten findet parallel zum Wendelinfest unser Winzerfest am Marktplatz statt.

Hierzu empfangen wir alle zwei Jahre mehrere Winzer aus der Libourner Gegend, die ihren Wein dann in gemütlicher Atmosphäre den Schwandorfern anbieten. Zumeist wird dies durch mitgereiste Französische Bands musikalisch untermalt. Der dort angebotene Wein kann überdies auch während des Jahres bei uns gekauft werden. 

c) Unsere jährliche Libournefahrt findet meistens Anfang August zum Bürgerfest "Fest'Arts" statt.

In der Regel fahren wir am Mittwoch Abend los und kommen am Montag morgens um 6.00 Uhr wieder zurück. In Frankreich angekommen werden wir von französischen Familien empfangen und dort  privat  bei diesen untergebracht. Es wird durch unsere Winzer, persönliche Bekannte und die Stadt Libourne regelmäßig ein Programm entworfen, das offizielle Empfänge im Rathaus, Fahrten in die nähere und mittlere Umgebung, Besichtigung von Weingütern, Weinproben und ähnliche interessante Aktivitäten umfasst. Seit 2013 veranstalten wir überdies einen Biergarten im Rahmen des Libourner Bürgerfestes.

d) Mitglieder- und Weinfeste.

Neben diesen festen Veranstaltungen finden auch noch Mitgliederfeste und Weinfeste statt. So fand beipielsweise bereits 3 mal (Stand 2015) eine Weinreise in der Spitalkirche statt, bei der die Besucher eine Verkostung von Weinen unserer Winzer begleitet durch passende Häppchen erleben durften.